HW4
Greifvögel
Streuobst
Biotoppflege
Ornithologie
Insekten
Sie sind hier: Streuobst > Greußenheim

 

Gleich Anfang März 2000 wurde nach einer Unterredung mit Bürgermeister Scheiner, die Idee einer Errichtung eines Pavillons auf dem Wasserschutzgebiet in die Tat umgesetzt. Ein Architektenbüro wurde die Planung übertragen und eine Zimmerei mit der Durchführung des Baues beauftragt. Nachdem auch noch ein Sponsor gefunden wurde, war auch die finanzielle Seite abgesichert. Der Plan wurde gefertigt und dem Landratsamt zur Genehmigung übergeben. Nachdem die letzten Bedenken von seitens des Landratsamtes ausgeräumt wurden, konnte Anfang November mit dem Bau begonnen werden. Die Witterung tat ihr übriges, so dass die Fertigstellung des Pavillons auf den 8.12.2000 datierte.

Anpflanzung Zusammen mit der Bevölkerung wurde am 23.10.1999 unter dem Motto: "So lasst uns denn in Greußenheim einen Obstbaum pflanzen" zwei Grundstücke im Wasserschutzgebiet mit verschiendenen Obstbaumsorten bepflanzt.
Anpflanzung des unteren Grundstücks  


Nachdem die Baugenehmigung erteilt wurde, konnte mit der Grundsteinlegung Anfang November begonnen werden.
Grundsteinlegung
  Grundsteinlegung des Pavillons


Dach Erst Anfang November 2000 konnte mit dem Bau des Pavillons begonnen werden.
Pavillondach kurz vor der Fertigstellung  


 Streuobstlehrpfad Greußenheim, Seite 2    |     Navigation: [Anfang] 1 2 3 4 5 6 [Ende]


zurück

- letzte Aktualisierung: Mittwoch, 13. Dezember 2017 -
Unsere Seiten sind optimiert für Internet Explorer 8.0 und Firefox 3.6 bei einer Auflösung von 1024x768 Pixel
© Umweltfreunde Würzburg - Ochsenfurt 2011