HW4
Greifvögel
Streuobst
Biotoppflege
Ornithologie
Insekten
Sie sind hier: Insekten > Streuobstsorte des Jahres

 

Die Streuobstsorten des Jahres alle Arten seit 1998

Das entscheidende Gremium für die seit 1998 bestehende Aktion "Streuobstsorte des Jahres", bildet die AG Streuobst des Landesverbandes für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg e.V. (LOGL)

Streuobstbau bedeutet heutzutage Hochstamm-Obstbau (Beginn der Äste ab 1,80 Meter Stammhöhe) ohne Verwendung von synthetischen Behandlungsmitteln wie Mineraldünger oder Pestizide.
Die Vielfalt der Obstsorten und die noch zahlreichere Vielfalt lokaler Obstsorten (über 3000 in Deutschland, ca. 30.000 in Europa) ist charakteristisch für den Streuobstbau. Streuobstwiesen bieten über 5000 Tierarten eine Heimat, eine biologische Vielfalt, die ohne den Streuobstwiesen verloren geht.

Jahr Obstsorte
1998 Jakob Fischer
1999 Karcherbirne
2000 Brennkirsche Dolleseppler
2001 Rote Sternrenette
2002 Sülibirne
2003 Dattelzwetsche
2004 Luikenapfel
2005 Palmischbirne
2006 Danziger Kantapfel
2007 Unterländer Kirsche
2008 Wilde Eierbirne
2009 Esslinger Scheckenkirsche
2010 Kleiner Fleiner
2011 Birne Herzogin Elsa
2012 Rosenapfel vom Schönbuch
2013 Paulsbirne
2014 Französische Goldrenette
2015 Brennkirsche Benjaminler
2016 Ulmer Butterbirne
2017 Sonnenwirtsapfel

Die Arbeitsgruppe Streuobst im LOGL hat für 2017 den Sonnenwirtsapfel als "Streuobstsorte des Jahres" ausgewählt. Die Apfelsorte stammt aus Backnang (Württemberg) und wurde im Jahre 1937 vom Backnanger Sonnenwirt als Sämling entdeckt und wegen der positiven Eigenschaften weiter vermehrt. Durch seine landschaftsprägende Krone und die Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten ist dieser Apfel sehr gut für die Obstwiese geeignet, besonders in höheren Lagen.

Der Sonnenwirtsapfel - ein Zufallssämlich - wird Streuobstsorte des Jahres 2017 (Bild:KOGL) Aus einem alten Obstsortenbuch entnommen:

Früher oft verwendete Stammbildnersorte. Frucht mittelgroß, hochgebaut, konisch zulaufend, am Kelch gerippt.
Der Sonnenwirtsapfel ist die Streuobstsorte des Jahres 2017 Bild: Kreisverband für Obstbau, Garten und Landschaft Emmendingen e.V. (KOGL)

Herkunft: Zufallssämling aus Backnang (Rems-Murr-Kreis)

Baum: Mittelstark bis stark wachsend, mit schwach verzweigtem Fruchtholz und etwas hängendem Wuchs. Die Bäume erreichen bei ausreichender Pflege ein hohes Alter und können dann recht groß werden. Die Krone hat eine gleichmäßig kugelige Form, die Blüte ist mittelfrüh.

Weiter aus dem alten Obstsortenbuch ...

Fruchtschale auf der Sonnenseite braunrot. Das Fruchtfleisch ist fest, säuerlich und zur Verwertung gut geeignet.
Die Streuobstsorte des Jahres ist ein hervorragender Wirtschaftsapfel (Bild: KOGL)
Bild: Kreisverband für Obstbau, Garten und Landschaft Emmendingen e.V. (KOGL) Der Sonnenwirtsapfel ist ein hervorragender Wirtschaftsapfel

Frucht: Pflückreife Ende September bis Anfang Oktober, im Naturlager bis Ende Februar haltbar. Die Frucht ist mittelgroß bis groß und kugelförmig abgeflacht. Die Schale ist grünlich-gelb, sonnenseits braunrot marmoriert, geflammt, mit hellen Lentizellen (helle Punkte auf der Schale. Für Äpfel werden die Menge und Form der Lentizellen auf der Schale zu Beschreibung der Sorte herangezogen. Einige Äpfel, z.B. die Sternrenette, werden sogar nach entsprechend auffälligen Lentizellen benannt) und erinnert etwas an die Apfelsorte "Geflammter Kardinal".

Das Fruchtfleisch ist fest, saftig, etwas säuerlich mit leichtem Aroma (Bild:KOGL) Die Stielgrube ist stark berostet und die Kelchhöhle breit und tief.
Das Fruchtfleisch des Sonnenwirtsapfels ist fest, saftig und etwas säuerlich mit leichtem Aroma Bild: Kreisverband für Obstbau, Garten und Landschaft Emmendingen e.V. (KOGL)

Erträge: Hoch und regelmäßig

Verwendung: Wirtschaftsapfel, auch als Tafelapfel, früher häufig als Stammbildner.


Vielen Dank an den Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg e.V. (LOGL), Frau Heidi Schmidt für die Erlaubnis den Text von Herrn Rolf Heinzelmann, LOGL, verwenden, sowie die Bilder des Kreisverbandes für Obstbau, Garten und Landschaft Emmendingen e.V. (KOGL) veröffentlichen, zu dürfen.


zurück


 
- letzte Aktualisierung: Mittwoch, 13. Dezember 2017 -
Unsere Seiten sind optimiert für Internet Explorer 8.0 und Firefox 3.6 bei einer Auflösung von 1024x768 Pixel
© Umweltfreunde Würzburg - Ochsenfurt 2011