HW4
Greifvögel
Streuobst
Biotoppflege
Ornithologie
Insekten
Sie sind hier: Presse > Pressemeldung 19/2004

Es gibt nur ein Brutpaar


Zum Bericht über die Wiesenweihe im Raum Bütthard:

Ich fordere Frau Balling auf, mir die mehr als 100 Wiesenweihe-Brutpaare in Bütthard und Ortsteilen einmal zu zeigen. Damit wird sie wohl große Schwierigkeiten haben, denn nach meinen Recherchen gibt es dort nur ein einziges Brutpaar. So eine maßlose Übertreibung habe ich noch nie erlebt!

Auch scheint in Bütthard nicht bekannt zu sein, dass der Aktionsradius einer Wiesenweihe zehn bis 15 Kilometer beträgt und die Nahrung zu etwa 80 Prozent aus Mäusen besteht. Wenn also in Bütthard keine Singvögel anzutreffen sind, so liegt das mit Sicherheit nicht an den Wiesenweihen.

Ich bin Landwirt, und ich freue mich sehr, dass heuer schon zum zweiten Mal Wiesenweihen auf meinem Acker brüten. Trotzdem gibt es dort noch Singvögel, Hasen und Rebhühner in großer Anzahl.

Übrigens gibt es heuer in Unter- und Mittelfranken zirka 70 Brutpaare der Wiesenweihe, welche ein Greifvogel und kein Raubvogel ist. Diese Zahl ist allerdings seit zwei Jahren leider schon wieder rückläufig.

Im Gegensatz zu Herrn Bürgermeister Dürr bin ich nach Lektüre des Artikels der Meinung, dass gerade in Bütthard der Wiesenweihenschutz ganz dringend nötig ist.


zurück
- letzte Aktualisierung: Freitag, 24. November 2017 -
Unsere Seiten sind optimiert für Internet Explorer 8.0 und Firefox 3.6 bei einer Auflösung von 1024x768 Pixel
© Umweltfreunde Würzburg - Ochsenfurt 2018